CDU Stadtverband ERKNER
CDU Stadtverband ERKNER
14:10 Uhr | 12.12.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Neuigkeiten
10.11.2019, 22:10 Uhr | kw Übersicht | Drucken
Stilles Gedenken an die Opfer der Reichsprogromnacht

Am 9. November 2019 gedachten viele Einwohner in Erkner der Opfer der Reichsprogromnacht vor 31 Jahren.

kw
 

In dieser Zeit im Jahre 1938 brannten in Deutschland Synagogen, jüdische Gebets- und Versammlungsräume, Wohnungen und Geschäfte, Friedhöfe wurden zerstört, hunderte Menschen fanden den Tod.

Mahnende Worte -vor allem zur Thematik des Antisemitismus, der vor 31 Jahren offen zutage trat und in eine Katastrophe führte und dem es heutzutage entgegen zu treten gilt- sprachen Pfarrer Hansjörg Blattner von der Katholischen Kirche Erkner, Pfarrer Carsten Schwarz von der Evangelischen Kirche Erkner und unser Bürgermeister Henryk Pilz.

Reden der Pfarrer der kath. und ev. Gemeinden Erkner

Nach einer Minute stillen Gedenkens wurden zur Erinnerung an die Opfer Kränze und Blumen niedergelegt.



aktualisiert von Karla Wulff, 11.11.2019, 13:34 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.04 sec. | 62692 Visits