Bildungsauschuss am 25. Mai erstmals digital

Am Montag, 25.05.2020, fand auf Initiative unseres Vorsitzenden Dr. Daniel Rosentreter der Bildungsausschuss erstmals in digitaler Form statt.
Dies war eine spannende Premiere, welche die Zustimmung der Stadtverwaltung fand.

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten verlief dann diese digitale Ausschusssitzung reibungslos. Einige Teilnehmer nahmen im Bürgersaal des Rathauses teil, für sie standen PCs bereit. Der größere Teil machte aber von der Möglichkeit Gebrauch, von Zuhause aus teilzunehmen.

Auch die Gäste wurden digital zugeschaltet: Dr. Kaden von der DigitalAgentur Brandenburg und Herr Witt, Schulleiter der Löcknitz-Grundschule Erkner. Sie berichteten -passend zur digitalen Premiere- zum Thema Digitalisierung.
Im Vortrag von Dr. Kaden ging es speziell um die Digitalisierung des Lernens und die Entwicklung und Bereitstellung einer landesweiten Schulcloud.

Herr Witt berichtete eindrucksvoll vom Homeschooling an der Löcknitz-Grundschule, die damit verbundenen Startschwierigkeiten, aber auch von Erfolgen und begeisterten Schülern.

Diese Möglichkeit, per Videokonferenz zu tagen, gibt den Abgeordneten und sachkundigen Einwohnern in Erkner die Sicherheit, zu wissen, dass auch unter Kontaktbeschränkungen eine politische Arbeit gemeinsam durchgeführt werden kann.

CDU Erkner: Parteiarbeit unter besonderen Bedingungen

Liebe Mitbürger,

die Corina-Pandemie hinterlässt auch in unserer Stadt ihre Spuren. Kitas, Schulen, Geschäfte und Restaurants blieben bzw. bleiben geschlossen. Einkommen und Einnahmen sind ausgefallen. Das Heimatfest wurde abgesagt, wie auch viele andere Veranstaltungen. Auch der persönliche Kontakt mit den Angehörigen, Nachbarn und Freunden kann nicht wie gewohnt gepflegt werden.

Die meisten Bürger hielten sich sehr vorbildlich an die aufgestellten Regeln, dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Heute sind bereits viele Lockerungen erfolgt, das Leben richtet sich neu ein.

In der Zwischenzeit ruhte die politische Arbeit nicht. Die fraktionsinterne Arbeit der CDU-Erkner wurde auf die digitale Kommunikationsebene verlagert. Dies häufig per Chat und auch per Videokonferenz.

Die letzte Stadtverordnetenversammlung wurde unter Beachtung der Abstandsregeln in der Stadthalle durchgeführt. Der nächste Fachausschuss (Bildungs- und Sozialausschuss) wird, auf Initiative der CDU-Erkner und mit Unterstützung der anderen Fraktionen, voraussichtlich als Videokonferenz durchgeführt - ein Pilotprojekt, das einen Versuch wert ist. Wir arbeiten auf jeden Fall dafür, auch in der Krise arbeits- und beschlussfähig zu sein und werden auch zukünftig vermehrt die digitalen Möglichkeiten nutzen.

Was wurde in der Zwischenzeit beschlossen? Laut Stadtkämmerer, Herrn Matuszak, ist durch die derzeitige Situation in Erkner mit einem Einnahmerückgang von über 1 Million Euro für unsere Stadt auszugehen. Zuschüsse vom Landkreis werden sich ebenfalls reduzieren. Im Ergebnis wurde mehrheitlich eine Haushaltssperre beschlossen. Das bedeutet, dass keine weiteren Maßnahmen ergriffen und Beschlüsse gefasst werden können, die nicht bereits durch den bestehenden Haushaltsplan abgedeckt sind.

Aus diesem Grund konnte z. B. auch nicht beschlossen werden, Kitabeiträge zu erstatten, was aber nicht bedeuten muss, dass es generell keine Rückerstattungen geben wird. Es muss abgewartet werden, wie sich die finanzielle Entwicklung gestaltet. Die Rücklagen sind begrenzt, da in den nächsten Jahren in eine neue Grundschule investiert werden muss.

Bleiben Sie gesund!

Ihre CDU-Erkner

 

Religion und Gesellschaft

2. Themenabend von "Aufbruch-jetzt" und der CDU Erkner

Am Dienstag, 28. Januar 2020, fand im gut gefüllten Gerhart-Hauptmann-Museum die zweite Veranstaltung von "Aufbruch-jetzt" und der CDU Erkner zum Thema "Religion und Gesellschaft" statt.  

 

Kinderkino - die CDU Erkner lädt ein

Für die Vorweihnachtszeit haben wir Abgeordneten der CDU-Fraktion Erkner uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Nachdem wir in Gesprächen mit der Gefas erfahren haben, dass ungefähr 50 Kinder in Erkner bedürftig sind und das Angebot der Tafel der Gefas regelmäßig nutzen, haben wir beschlossen, diesen und weiteren Kindern in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

Erkner räumt auf, wir machen mit

Wie schon die MOZ in der Ausgabe vom 30.09.2019 berichtete, trafen sich am vergangenen Samstag ca. 80 Erkneraner, um in der Stadt Müll zu sammeln oder an verschiedenen Stellen für Ordnung zu sorgen.

Mietpreisbremse für Erkner?

Mietpreisbremse durch SPD Fraktion gefordert

Zur ersten Sitzung des Sozialausschusses in der 6. Legislaturperiode brachte die SPD-Fraktion eine Beschlussvorlage ein, in welcher sie den Bürgermeister aufforderte, sich für sozialverträgliche Mieten in Erkner einzusetzen.


Konkrete Zahlen zu der geforderten Mietpreisobergrenze wurden nicht benannt, jedoch sollten 25 % der Wohnungen betroffen sein. Der Antrag war eher allgemein und offen formuliert. Der Bürgermeister unserer Stadt, Henryk Pilz, war aufgefordert, die Wohnungsgesellschaft Erkner und den privaten Wohnungsbausektor im Einflussbereich der Stadt zu binden.

Herr Pilz, gut vorbereitet auf diesen Antrag, berichtete über die derzeitigen Mietpreise in Erkner. 

 

Europa-, Kreis- und Kommunalwahlen 2019 in Erkner

Bei den Kommunalwahlen ist es uns gelungen, in Erkner alle 4 Mandate beizubehalten! Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis und danken allen Wählern für ihr Vertrauen!

Die Fraktion der CDU Erkner hat sich nun konstituiert, die genaue Zusammensetzung werden wir demnächst bekanntgeben.

Weiterhin sind wir sehr erfreut, dass mit unserem Stadtverbandsvorsitzenden, Dr. Daniel Rosentreter nun ein Vertreter der CDU in den Kreistag gewählt wurde. Es ist außerordentlich wichtig, dass die Interessen und Belange Erkners in den Kreistag getragen werden und dort in die Beratungen  einfließen können.

Leider war das Ergebnis im Landkreis Oder-Spree für die CDU bei der Europawahl nicht zufriedenstellend, hier konnten wir die Bürgerinnen und Bürger Erkners nicht überzeugen und sind nur viertstärkste Kraft geworden. Ein Anstoß für uns, in Sachen Europa hier künftig überzeugender aufzutreten.

Gespannt sind wir auf die zukünftige Arbeit im Stadtparlament mit nunmehr vier Fraktionen. Wir freuen uns auf die neue Legislaturperiode und gehen -gestärkt aus dem Wahlkampf- mit neuer Kraft und in neuer Zusammensetzung an die Arbeit.

Herzlich

Ihre CDU Erkner


www.erkner.de/wahlen.html

Vorstandswahlen der CDU Erkner

Dr. Daniel Rosentreter bleibt Vorsitzender der CDU Erkner

Am 8. März 2019 hat die CDU Erkner ihren Vorstand neu gewählt.

Dr. Daniel Rosentreter ist dabei erneut zum Vorsitzenden des Stadtverbandes Erkner gewählt worden. Der 36-jährige Jurist hatte diese Funktion - nach der Demission des heutigen Bürgermeisters Henryk Pilz - bereits in den vergangenen zwei Jahren ausgeübt. Seine Wiederwahl erfolgte einstimmig.